Demo anfordern

3 Leseminuten

Gamification, nur eine Sache des Spiels?

Dec 31, 2020 11:23:26 AM

Gamifizierung ist eine gute Möglichkeit, das Engagement Ihrer Lernenden während ihres Blended Learning zu erhöhen. Sie bringt einen sozialen Aspekt und stärkt die Bereitschaft, sich selbst herauszufordern.


gamification e learning

 

Ein kurzer Rückblick auf die Gamifizierung

 

Das Wort "Gamifizierung", auch Spielifikation oder Spielifizierung, wurde erstmals 2002 von Nick Pelling verwendet, dem britischen Programmierer und Autor des Spiels "Frak! In der Alltagssprache wird der Begriff jedoch noch nicht verwendet. 

Einige Jahre später, im Jahr 2005, schuf Rajat Paharia die erste "gamifizierte" Plattform, die das Engagement auf der Website durch die Einbeziehung von Spielelementen fördern sollte. 

Schließlich wurde 2008 das Wort "Gamifizierung" populär (es war an der Zeit!) und bezieht sich auf die Verwendung und Wiederverwendung von Spielmechaniken in Bereichen, die auf den ersten Blick nicht mit Videospielen zu tun haben.

Was als ein kleiner isolierter Trend begann, wird heute auf dem Weltmarkt auf fast 6 Milliarden Dollar geschätzt. Die Ausbildung ist diesem Phänomen nicht entgangen. In ihrem Bestreben, ihre Lernenden einzubinden, sind Unternehmen und Ausbildungsorganisationen immer auf der Suche nach dem perfekten Inhalt. 

Training allein ist gut... aber gemeinsames Training ist besser! Indem sie Teams bilden, helfen sich die Lernenden gegenseitig und motivieren sich, das gegnerische Team zu besiegen.

 

Einige Anwendungen der Gamifizierung innerhalb einer Digitalen Schulung

 

Storytelling: Ziel ist es, ein Universum und eine Geschichte zu entwickeln, die spezifisch zugeschnitten für ihre Ausbildung sind, um ihr Engagement zu fördern.

Fortschritt: Zusätzlich erlaubt es den Administratoren, den Verlauf des Fortschritt Ihrer Lernenden zu verfolgen, um ihre Motivation zu erhöhen und sie als Folge mit größerer Wahrscheinlichkeit (und mit mehr Begeisterung!) den Kurs erfolgreich abschließen werden.

Der Countdown: Der Countdown geht Hand in Hand mit dem Fortschritt und fügt eine zusätzliche Herausforderung dazu: Der Lernende ist zeitlich begrenzt und muss sich selbst herausfordern, um sein Training rechtzeitig abzuschließen.

Belohnungen: Obwohl sie nur fiktiv sind, sind die Mini-Belohnungen, die am Ende des Kurses / der Ausbildung zu gewinnen sind, eine Garantie für Motivation und Anerkennung, wie z.B. die bei einem Videospiel gewonnene Punkte.

Die Teams: Alleine zu trainieren mag zwar schön und gut sein aber zusammen ist es effektiver! Durch die Bildung von Teams helfen und motivieren sich die Lernenden gegenseitig, das gegnerische Team zu schlagen (und damit bis zum Ende des Spiels - Training - gemeinsam zu gehen).

Individualisierung: Das ein bestimmtes Thema, ein Avatar oder ein personalisierter Kurs je nach Stimmung oder dem Lernenden gewählt werden kann ist auch Teil der Spielifizierung. 

Die Möglichkeiten davon sind vielfältig jedoch muss Vorsicht geboten sein. 

Nur weil die Gamifizierung auf dem Vormarsch ist, heißt das nicht, dass man alles spielifizieren sollte! Denken Sie daran: Sie müssen zunächst die mit dem Ausbildungskurs verbundenen Lernziele definieren. Sobald diese definiert sind, kann die Gamifizierung in Betracht gezogen werden. 

gamifizierung definition

 

3 wichtige Gamification-Trends

 

Die Gamifizierung des Onboardings: Die Integration neuer Rekruten ist DAS Anliegen aller Unternehmen. Wohlbefinden am Arbeitsplatz, Verringerung der Arbeitnehmerfluktuation... Kurz gesagt, ist die Aufnahme eines neuen Mitarbeiters eine Kunst. Und genau hier kommt die Gamifizierung ins Spiel, damit der Prozess mehr Spaß macht. Sie können Ihr Onboarding schnell selbst spielerisch gestalten, indem Sie Spiele, Präsentationsvideos und des Weiteren einführen.

Die gamifizierten LMSs: Seit einigen Jahren sind E-Learning-Plattformen ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung, unabhängig vom Sektor. Inzwischen ist immer häufiger zu erwarten, dass diese Tools Gamifizierungsfunktionen bieten, die das Engagement der Lernenden erhöhen und die Lernerfahrung verbessern.

Mobile Gaming: Was das Format betrifft, so schleichen sich die Spiele in unsere mobilen Endgeräte ein und versprechen eine noch persönlichere und fesselndere Erfahrung.

Kurz gesagt, das Gamifizierung hat noch eine glänzende Zukunft vor sich und wird sich in den kommenden Jahren sicherlich weiter entwickeln.

Themen: LXP
Blended Learning Team

von Blended Learning Team geschrieben